Sri Lanka aktiv erleben, 10 Tage | Sri Lanka

043 500 60 75

Mo-Fr 09-12 / 13-17:30 Uhr

Zurück zur Übersicht

Sri Lanka aktiv erleben, 10 Tage

ab CHF 2650.- pro Person  

10 Tage/9 Nächte ab/bis Colombo

Highlights:
Zu Fuss und mit dem Velo Sri Lanka erkunden
Kultur & Natur haut nah erleben
Zahlreicher Sehenswürdigkeiten
Gewürzgärten & Teeplantagen

Sri Lanka aktiv erleben, 10 Tage

 

Auf dieser Rundreise sehen Sie die schönsten Seiten der «Juweleninsel» auf aktive Art und Weise. Zu Fuss, auf dem Velo oder per Boot lernen Sie die Kultur, die Menschen und die Natur Sri Lankas mit seiner vielfältigen Flora und Fauna hautnah kennen und ­sammeln bleibende Eindrücke. Neben klassischen Höhepunkten erkunden Sie auf dieser Reise auch weniger bekannte, aber nicht minder schöne Orte wie den Wilpattu Nationalpark, die Knuckles Range oder das Epizentrum für Wassersport Kitulgala.

F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen

1. Tag: Colombo - Yakvila (A)
Ihre Reise beginnt vom Flughafen oder Ihrem Hotel in Colombo aus mit einer ca. einstündigen Fahrt in ihr idyllisch gelegenes Hotel. Jenseits des grossen Gartens erstreckt sich die hoteleigene Bio-Plantage, wo Kokosnüsse, Obst, Gemüse, Kräuter, Gewürze und Reis aus biologischem und nachhaltigem Anbau gewonnen und zum Kochen verwendet werden. Je nach Ankunftszeit können Sie die Plantage und die umliegenden Dörfer mit dem Velo oder zu Fuss erkunden.

2. Tag: Yakvila – Wilpattu (F, M, A)
Wenn Sie mögen, können Sie vormittags eine Velotour in die Umgebung unternehmen. Hier offenbart sich das ursprüngliche Sri Lanka als buntes Kaleidoskop der Vielfalt. Es folgt eine ca. dreistündige Fahrt zum Wilpattu Natio­nal­park. Am späten Nachmittag unternehmen Sie eine Fahrt mit dem Geländewagen im grössten Nationalpark Sri Lankas, der reich an verschiedenen Tierarten ist und in wunderschöner Landschaft liegt. Mit etwas Glück sichten Sie majestätische Elefanten, ruhende Krokodile oder farbige Störche.

3. Tag: Wilpattu – Dambulla - Sigiriya (F, M)
Frühmorgens gehts es nochmals in den Nationalpark auf Pirsch bevor eine ca. 2 ½-stündige Fahrt Sie zum Höhlentempel von Dam­bul­la führt. Der Komplex besteht aus fünf Höhlen und mehr als 2000 m² bemalter Wände und Decken ist er wohl der be­ein­druckend­ste Höhlentempel Sri Lankas und zu Recht ein Welt­kul­tur­erbe. Zudem eröffnet der Tempel einen Blick auf über 150 Buddha Darstellungen von denen sich eine, aus dem Fels gehauen, über 14 Meter streckt. Heute übernachten Sie in einem hübschen Hotel mitten in der Natur gelegen. Genies­sen Sie die schöne Poolanlage oder eine Massage im Spa.

4. Tag: Sigiriya – Polonnaruwa – Sigiriya (F, M)
Der Pidurangala ist ein riesiger Felsen, der einige Kilometer nördlich von Sigiriya liegt. Die beiden Felsen, Pidurangala und Sigiriya, haben eine miteinander verbundene Geschichte: Während König Kashyapa im 5. Jahrhundert die Felsenfestung von Sigiriya baute, verlegte er die Mönche, die in der Umgebung von Sigiriya lebten, in ein neues Kloster auf dem Pidurangala-Felsen. Von der Spitze, welche Sie am heutigen Morgen besteigen, hat man einen herrlichen Blick auf die umliegende Landschaft und eine unglaubliche Aussicht auf den majestätischen Sigiriya-Felsen. Rückkehr zum Hotel und Zeit zur freien Verfügung.
Nach dem Mittagessen mit kleiner Kochvorführung steht der Besuch des mittel­alterlichen Königreiches Polo­nnaruwa auf dem Programm. Dieser Ort lässt auch heute noch das har­monische Miteinander verschiedener Kul­turen und Religio­nen erahnen; buddhistische und hinduistische Tempel finden in einem Komplex ihren Platz. Abends unternehmen Sie einen Spaziergang zu einer Naturschutzstation. Zusammen mit einem Naturforscher machen Sie sich nämlich auf die Suche nach dem seltenen Grauen Schlanklori, der zu den kleinsten Affenarten zählt und nur knapp 25 Zentimeter gross wird.

5. Tag: Sigiriya - Knuckles Range (F, M, A)
Nach einer etwas fünfstündigen Autofahrt erreichen Sie die Knuckles Range nördlich des zentralen Hochland Sri Lankas. Die Region um den gleichnamigen Nationalpark ist touristisch noch wenig erschlossen und ein Paradies für aktive Outdoor-Freunde. Ob zu Fuss oder auf dem Velo; die eindrückliche Landschaft bietet für jedermann etwas.
Nachmittags unternehmen Sie eine rund 3.5-stündige Wanderung in den Ausläufern der Knuckles. Ihr Weg führt vorbei an Teeplantagen, Kieferwälder, dunstigen Hügeln sowie an wunderschönen Reisterrassen. Ziel Ihres Ausfluges ist ein herziges Dorf, das vom Tourismus noch fast unberührt ist. Hier erwartet Sie ein Jeep, der Sie zurück ins Camp bringt.
Übernachtungen im einfach, aber zweckmässigen "Wild Glamping" mit seinen komfortabel gestalteten Safarizelten mit eigenem Bad/Dusche, welche einen traumhaften Panoramablick in die Berge bieten.

6. Tag: Knuckles Range (F, M)
Ihre heutige Wanderung bietet ein ganz spezielles Highlight. Denn unzugänglich für den motorisierten Verkehr, tief im Knuckles Forest Reserve, liegt ein atemberaubender Wasserfall. Ihr heutiges Ziel! Bevor Sie die üppigen grünen Wälder der Knuckles betreten, durchqueren Sie die terrassenförmig angelegten Teeplantagen. Tolle Fotomotive sind Ihnen hier garantiert. Durch dichte Vegetation, immer begleitet von tollen Ausblicken, erreichen Sie schliesslich den Wasserfall. Picknick-Lunch und Zeit zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Chance und nehmen Sie ein erfrischendes Bad bevor Sie den Rückweg antreten. Die gesamte Dauer der moderaten Wanderung liegt bei ca. 6 Stunden. Es gibt vor Ort auch Optionen für kürzere und einfachere Wanderungen.

7. Tag: Knuckles Range - Kandy - Nuwara Eliya (F, M)
Die heutige Fahrt bringt Sie nach Kandy. «Das Herz Sri Lankas» liegt eingebettet in eine liebliche Hügellandschaft. Für viele Sri Lanker ist Kandy das Synonym für singhalesische Kultur und Identität. Hier besteigen Sie in den Zug ins Hochland. Die Fahrt ist spektakulär - halten Sie Ihren Fotoapparat bereit! Fas­zi­nierend ist auch der Temperaturwechsel, der sich während der Fahrt einstellt und der den Teeanbau, der in dieser Region eine besonders wichtige Rolle spielt, begünstigt. Die Strasse zum heutigen Tagesziel windet sich ent­lang der malerischen Kulis­se und üppiger Tee­­plantagen.

8. Tag: Nuwara Eliya – Horton Plains - Nuwara Eliya (F, M)
Nach einem stärkenden Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug entlang malerischer Teeplantagen nach Horton Plains. Die Tropeninsel zeigt sich hier von ihrer wildesten Seite. Auf einem Hochplateau von durchschnittlich 2100m Höhe gelegen, ist diese eigentümliche Gegend für Naturfreunde und Vogelkundler gleichermassen interessant. Sie unternehmen eine rund 3-stündige Wanderung zum World’s End; hier fällt das Plateau fast 900m schräg ab und lässt einen atemberaubenden Blick frei. Nach der Rückkehr ins Hotel erwartet Sie eine typisch englische Tradition! Erleben Sie einen typischen High Tea, serviert auf einem perfekt gemähten Rasen in den nebligen Bergen Sri Lankas. Ein wahrhaft malerisches und luxuriöses Erlebnis.

9. Tag: Nuwara Eliya - Kitulgala (F, M)
Rund zwei Stunden westlich liegt der Ort Kitulgala, idyllisch am Kelani-Fluss gelegen. Hier, umgeben von dschungelbedeckten Hügeln, ist das Epizentrum für abenteuerliche Wassersportaktivitäten in Sri Lanka. Auch für Sie! Packen Sie Badehose und -shirt ein, nehmen Sie das Paddel in die Hand und los gehts! Auf dem idyllischen Kelani-Fluss fahren Sie auf dieser einstündigen Rafting-Tour durch Stromschnellen, spektakuläre Landschaften und kleine Dörfer. Nach diesem packenden Erlebnis erreichen Sie nach rund 5km Ihr Ziel wo Sie mit einem schmackhaften Mittagessen belohnt werden. Der Rest des Tages steht Ihnen für eigene Aktivitäten zur freien Verfügung.

10. Tag: Kitulgala – Strandaufenthalt / Colombo (F)
Mit dem Transfer nach Colombo oder in das von Ihnen ausgewählte Strand­hotel an der Westküste endet Ihre aktive Rundreise durch Sri Lanka.

*******************************************************************************

Inbegriffen
Unterkunft in einem Einzelzimmer oder Doppel-/Zweibettzimmer in Mittelklass-/best verfügbaren Hotels
Reiseverlauf wie beschrieben, ab/bis Flughafen oder Stadthotel Colombo
Englisch oder Deutsch sprechender Fahrer/Reiseleitung oder separate Reiseleitung (Sprache nach Wahl) plus Fahrer
Abreise täglich
Mahlzeiten wie beschrieben
Reise in neueren Fahrzeugen mit WIFI Empfang
Sämtliche Eintrittsgelder

Nicht inbegriffen
Flug ab/bis Schweiz
Visum für Sri Lanka

Reisedaten
Tägliche Abreisen möglich

Tipp vom Spezialisten
Verlängern Sie Ihre Reise ein paar Tage im Yala Nationalpark.

Gut zu wissen

Zugbillette sind in allen Klassen sehr beschränkt verfügbar und können erst 30 Tage vor der Fahrt gekauft werden. Oft fallen Züge aus oder haben massive Verspä­tung­­en, da­­her kann es sein, dass die vorgesehene Zug­­­fahrt ent­­fällt und die Strecke mit Ihrem Fahrzeug zurückgelegt werden muss.

Preis
10 Tage/9 Nächte im DZ ab CHF 2650.- pro Person, Privatreise

Der ausgewiesene Preis kann aufgrund von Verfügbarkeit und Saisonalität stark variieren.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen
Ok