CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

043 500 60 75

Mo-Fr 10-12 / 13-17 Uhr

Sri Lanka Reisen | Badeferien und artenreiche Nationalparks

Sri Lanka Reisen

Unsere Sri Lanka Reisen entführen Sie auf eine kleine exotische Insel, welche es wahrlich in sich hat. Geheimnisvolle und artenreiche Nationalparks, blütenweisse Strände für Badeferien am blauen Meer, grüne Hügel mit üppigen Teeplantagen, Elefanten, die sich in den stillen Seen und Kanälen erfrischen und vor allem viel Kultur. Lange Jahre war Sri Lanka eine unruhige Region, doch inzwischen hat die Sehnsucht der Menschen nach einem harmonischen Alltag die Oberhand gewonnen und die Einwohner freuen sich über jeden Gast, der ihr vielfältiges Land besucht. Heute sind Sri Lanka Reisen weit mehr als ein Geheimtipp und die Infrastruktur der Insel im Indischen Ozean verbessert sich von Jahr für Jahr. Gerne kombinieren wir Flüge, Hotels und Rundreisen nach Ihren ganz persönlichen Wünschen. Lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten eine individuelle Sri Lanka Reise Ihrer Träume zusammenstellen!

arrow down
Sri Lanka Reisethemen

Highlights einer Sri Lanka Reise | Sigiriya, Kandy, Nuwara Eliya, Yala

Sri Lanka Highlights

Sri Lanka Reisen bieten seinen Touristen eine unglaublich facettenreiche Landschaft und Kultur. Nationalparks, Teeplantagen, faszinierende Städte und atemberaubende Strände - eine Sri Lanka Reise ist immer ein abwechslungsreiches Erlebnis, egal für welche Reiseart man sich entscheidet. Um Sie in der Reiseplanung zu unterstützen, haben wir 10 Highlights für Reisen nach Sri Lanka zusammengestellt, die Lust auf dieses wunderschöne Land im Indischen Ozean machen sollen. Egal, ob Sie die Highlights besichtigen oder nicht, Sie werden vom Land und den Menschen begeistert sein. Lassen Sie sich vorab bereits nach Sri Lanka entführen - unsere Highlights lassen für kurze Zeit den Alltag vergessen. Wenn Sie noch mehr Reiseinformationen benötigen, kontaktieren Sie unser Team von Spezialisten, die gerne Ihre Fragen beantworten.

1. Felsen von Sigiriya

Der Felsen von Sigiriya zählt zu den Top Sehenswürdigkeiten einer Sri Lanka Reise, deshalb ist auch auf Rundreisen ein Stopp geplant. Der Löwenfelsen, wie man den originalen Namen übersetzt, ist ein fast 200 Meter hoher Monolith, auf dem sich die Ruine einer Felsenfestung befindet. Über schwindelerregende Treppen kann man den Felsen besteigen und belohnt sich damit mit einem faszinierenden Ausblick.

Sigiriya Felsen

Der Löwenfelsen wurde 1982 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Die Fresken und die Inschriften, die man während des Aufstieges betrachten kann, sind von grosser Bedeutung für die Erforschung der Geschichte der singhalesischen Kultur.

2. Pilgerreise zum Adam’s Peak

Um ein Vielfaches höher als der Löwenfelsen, ist der Adam´s Peak. Mit seinen 2'243 Metern ist er nicht der höchste, aber dafür der bekannteste Berg in Sri Lanka. Er gehört zur UNESCO-Welterbestätte Zentrales Hochland von Sri Lanka.

Adam’s Peak

Die Bekanntheit hat er durch die religiöse Bedeutung - er ist eine Pilgerstätte für alle grossen Weltreligionen. Der Grund dafür ist eine Vertiefung in der Nähe des Gipfels. Diese Vertiefung wird von Buddhisten als Fussabdruck Buddhas, von Hinduisten als Fussabdruck von Shiva und von Christen als Fussabdruck Adams angesehen.

Der Berg wird von den Pilgern in den Monaten Dezember bis Mai bestiegen - traditionell beginnt der Aufstieg in der Nacht. Das hat den Vorteil, dass man die Hitze des Tages vermeidet und vor allem auch, dass man einen wunderschönen Sonnenaufgang miterleben kann.

Touristen und Pilger schätzen ausserdem den tollen Ausblick und das beeindruckende Panorama, welches vom Gipfel sichtbar ist.

3. Stadt Kandy

Ebenfalls im zentralen Hochland von Sri Lanka liegt die Stadt Kandy inmitten von Teeplantagen. Sie hat etwa 150’000 Einwohner und bietet Touristen einen wunderbaren kulturellen und geschichtlichen Einblick in das Land Sri Lanka. Kandy liegt auf etwa 500 Metern Höhe eingebettet in Hügel am Fluss Mahaweli. Das zentrale Hochland hat ein angenehmes Klima, mit durchschnittlich 24 Grad und einer unglaublichen Luftqualität.

Kandy Sri Lanka

Kandy war die Hauptstadt des letzten singhalesischen Königreiches und wurde im 19. Jahrhundert von den Briten erobert. Für den Buddhismus ist die Stadt von grosser Bedeutung. Der Grund dafür ist der Zahntempel - der wichtigste Tempel des Buddhismus auf Sri Lanka und ebenfalls eine Pilgerstätte. In diesem Tempel soll ein Eckzahn Buddhas aufbewahrt werden. Dieser Zahn wird bei Prozessionen auf einem Elefanten durch die Stadt getragen.

Neben dem Tempel finden Touristen noch weitere Sehenswürdigkeiten in Kandy. An der Hauptstrasse etwa, sieht man eine Vielzahl unterschiedlicher Kolonialbauten, wie etwa die St. Paul´s Church, welche an Briten, Holländer und Portugiesen erinnern.

4. Sichelstrand von Mirissa

Zwischen Galle und Matara, in einem kleinen Dorf, liegt der sichelförmige Strand Mirissa. Dieser zieht Surfer aus der ganzen Welt an, um dort ihrem Sport nachzugehen. Aber nicht nur Surfer, sondern auch Taucher oder Erholungssuchende verbringen hier gerne ein paar Tage ihrer Ferien.

Mirissa Sri Lanka

Wer sich für Delfine oder Blauwale interessiert, kann in Mirissa eine Menge an Ausflügen aufs Meer unternehmen, um diese zu beobachten.

Im Dorf selbst findet man Hotels und Unterkünfte aller Kategorien. Resorts mit Ayurveda-Angebot neben Unterkünften für Backpacker. Bemerkenswert ist auch, dass für Sonnenschirme und Liegen keine Gebühren anfallen - jeder, der in einem Café an der Küste etwas bestellt, bekommt Liege und Schirm dazu.

5. Yala Nationalpark

Der Yala ist der beliebteste Nationalpark von Sri Lanka - der Grund dafür ist die grosse Leoparden-Population im Park. Der Yala Nationalpark zählt auch zu den ältesten Naturschutzgebieten des Landes und man findet auf 1'500 km² zahlreiche Tier- und Vogelarten.

Leopard Yala Sri Lanka

Neben den Leoparden kann man im Yala Nationalpark auch Elefanten, Lippenbären oder auch Schakale entdecken. Zu den interessantesten Vögeln des, im Südosten von Sri Lanka gelegenen, Nationalparks zählen etwa der Malabarhornvogel oder der Buntstorch.

Im Park befinden sich auch einige Tempelanlagen, die jährlich von Pilgern auf dem Weg in die nördlich des Nationalparks gelegene Pilgerstadt Kataragama.

Touristen dürfen den Park nur mit einem einheimischen Führer besuchen. Der Ausgangspunkt für eine Safari in den Park ist die Stadt Tissamaharama. In der Trockenzeit zwischen August und Oktober ist der Nationalpark geschlossen - die beste Zeit, um eine Reise in den Park zu unternehmen sind die Monate Dezember bis Mai.

6. Nationalpark Bundala

Im Süden der Insel liegt der Nationalpark Bundala, der mit einer Grösse von 62 km² ebenfalls eine beeindruckende Flora und Fauna zu bieten hat. Ein Highlight im Nationalpark ist eine Elefantenherde mit je nach Saison 25 bis 60 Tieren.

Bundala Nationalpark Sri Lanka

Ausserdem trifft man bei einer Reise in den Nationalpark auf unterschiedliche Affenarten, Schildkröten, Krokodile oder auch Rieseneichhörnchen.

Im Gegensatz zum grossen Yala Nationalpark, gibt es im Bundala keine Übernachtungsmöglichkeiten. Ein Hotel sollte deshalb ausserhalb des Parks gebucht werden, wenn man eine Reise dorthin plant.

Auch im Bundala Nationalpark wird von diversen Anbietern eine Safari angeboten. Auch wenn er an die Grösse des Yala Nationalparks nicht herankommt, kommen besonders Vogelliebhaber auf ihre Kosten.

7. Ayurveda Behandlung geniessen

Neben Indien und Nepal ist Sri Lanka auch eine bedeutende Destination, wenn man eine Ayurveda Kur machen möchte. Auf der Insel wird Ayurveda an Universitäten unterrichtet und auch deshalb gibt es eine grosse Anzahl an Hotels, die Kuren anbieten.

Ayurveda Massage Sri Lanka

Ayurveda ist eine ganzheitliche Therapie, die die Reinigung des Geistes und des Körpers als Ziel hat. Jede Ayurveda-Kur beginnt mit einer Eingangsuntersuchung. Zentrale Elemente von Ayurveda sind Massagen, Ernährung, Yoga und Pflanzenheilkunde. Deshalb ist auch in den Hotels, die Kuren anbieten, die Verpflegung auf Basis von Ayurveda abgestimmt.

Die Ayurveda Hotels und Resorts in Sri Lanka, die Kuren anbieten, könnten unterschiedlicher nicht sein. Touristen finden so kleine, familiäre Hotels ebenso, wie grosse luxuriösere Resorts. Was alle verbindet, ist der Einklang mit der Landschaft und der Natur.

Um die beste Unterkunft für die jeweiligen Bedürfnisse zu finden, beraten wir Sie jederzeit gerne.

8. Jaffna und der Norden

Die Hauptstadt des Nordens von Sri Lanka ist Jaffna. Mit etwa 170’000 Einwohnern liegt sie 360 Kilometer nördlich der Hauptstadt Colombo. Die Halbinsel, auf der Jaffna liegt, ist durch einen schmalen Landstreifen mit dem Rest der Insel verbunden.

Jaffna Sri Lanka

Die Bevölkerung der nördlichen Regionen besteht hauptsächlich aus Sri Lanka Tamilen und die Stadt Jaffna gilt als Handelszentrum für Bananen, Kokosnüsse, Reis und Tabak. Leider wurde die Region im Bürgerkrieg von Sri Lanka zwischen 1983 und 2009 schwer in Mitleidenschaft gezogen - in der Zeit flohen auch viele Menschen ins Ausland.

In Jaffna gibt es auch eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, welche gute Gründe darstellen, um dorthin zu reisen. Einer der wichtigsten Hindu-Tempel von Sri Lanka - der Nallur-Kandasamy -befindet sich wenige Kilometer vom Zentrum entfernt. Aber dieser ist nur einer von zahlreichen Tempeln des Hinduismus, die man bei einem Aufenthalt in Jaffna besichtigen kann. Ein weiterer Höhepunkt sind die Gebäude, die an die Kolonialzeit - etwa die Portugiesen - erinnern.

9. Colombo

Ganz anders als die Regionen im Norden oder im Zentrum von Sri Lanka, präsentiert sich die Hauptstadt der Insel - Colombo. Aus einem früheren, kleinen Fischerdorf ist mittlerweile eine florierende Handelsstadt für Gewürze, die auf der Insel angebaut werden, geworden. Colombo zählt etwa 750'000 Einwohner und ist über den internationalen Flughafen der Ort der Einreise nach Sri Lanka. Die Anreise per Flug und die Weiterreise von Colombo mit Bussen, individuell oder per Zug machen die Stadt auch zum Zentrum für Reiseverkehr in Sri Lanka.

Colombo Sri Lanka

Neben dem geschäftigen Treiben einer Grossstadt, bietet Colombo auch eine Menge an Sehenswürdigkeiten für Touristen. Neben beeindruckenden Gebäuden, Tempeln und dem Hafen, gibt es eine Unmenge an Parks und Seen im Stadtgebiet, die einen besonderen Mix für Reisen ausmachen. Auf jeden Fall ist Colombo ein spannender Ort, um die Ferien zu beginnen.

10. Surf Lektion in der Arugam Bay

Der Hauptort im Südosten der Insel, um zu surfen, ist Arugam Bay. Das kleine Fischerdorf erwacht in den Monaten Mai bis Oktober, die beste Zeit für den Surfsport, zum Leben. Surfer aus aller Welt - Anfänger und Profis - geniessen diesen Ort und erfreuen sich Surfspots für die unterschiedlichsten Bedürfnisse. Deshalb können hier auch Kinder ihre erste Surferfahrung sammeln.

Arugam Bay Fischerboote

In Arugam Bay finden Touristen Hotels jeder Preiskategorie - allerdings sind diese meistens klein und individuell. Grosse Resorts findet man hier bislang noch nicht.

 

 

Sri Lanka Reisen FAQ

Sri Lanka Ferien FAQ

Im nächsten Abschnitt haben wir ein paar wichtige Fragen beantwortet, die Sie sich stellen werden, wenn Sie planen, nach Sri Lanka zu reisen. Die Antworten beschäftigen sich mit den Themen der Reisezeit, Einreise und Empfehlungen für Ihre Ferien in Sri Lanka. Für Fragen rund um das Thema Covid 19/Corona kontaktieren Sie bitte unsere Spezialisten telefonisch oder per E-Mail. So bekommen Sie die aktuellen Bedingungen, Beschränkungen und Bestimmungen betreffend die Einreise und der Reise im Land. Sollten Sie bereits eine Reise gebucht haben, werden aktuelle Entwicklungen und Änderungen natürlich auch gerne an Sie weitergegeben.

Wann ist die beste Zeit für Sri Lanka Reisen?

Sri Lanka Reisen sind grundsätzlich das ganze Jahr möglich, da das Klima der Insel je nach Region sehr unterschiedlich ist. Allgemein herrscht auf Sri Lanka ein tropisches Monsunklima mit hoher Luftfeuchtigkeit.

Grundsätzlich kann man sagen, dass die Monate März bis November für die Ostküste die beste Reisezeit ist. Die Südküste hat in den Monaten November bis April die besten Voraussetzungen, um dorthin zu reisen.

Die Destinationen im zentralen Bergland lassen sich grundsätzlich das ganze Jahr gut bereisen - hier sind lediglich die Monate Mai, Juni und Oktober auf Grund der hohen Regenwahrscheinlichkeit nicht optimal.

Hier geht es zu unserer Rubrik "Beste Reisezeit für Sri Lanka" mit Detail-Informationen zu allen Landesteilen und Klima-Diagramm. 

Wie lange dauert die Reise aus der Schweiz nach Sri Lanka?

Ein Direktflug von der Schweiz bzw. Mitteleuropa nach Sri Lanka dauert im Durchschnitt 10 Stunden. Für aktuelle Flugpreise und Informationen betreffend der Anreise nach Sri Lanka, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Eignen sich Sri Lanka Reisen auch für Familien mit Kindern?

Sri Lanka mit Kindern zu bereisen kann durchaus empfohlen werden. Die Freundlichkeit der Bewohner merkt man sofort als Gast auf der Insel. Das Herz für Kinder ist allerdings noch vielfach grösser in Sri Lanka. Mit Kindern ist man überall herzlich willkommen.

Es ist auch kein Problem auf Sri Lanka ein Hotel, welches für Familien geeignet ist, zu finden. Speziell in den Regionen zum Baden, findet man eine Vielzahl an familienfreundlichen Hotels.

Sollten Sie Bedenken haben, dass Ihre Kinder Probleme mit der Küche und dem angebotenen Essen haben könnten, können wir Sie beruhigen. In Sri Lanka werden Sie Restaurants find, mit Speisen von der ganzen Welt. Pizza, Pasta, aber auch dezent gewürztes Fleisch und Reis stehen sehr oft auf den Speisekarten

Vorsicht ist allerdings im Meer geboten - die Strömung im Indischen Ozean kann sehr stark sein und birgt daher ein gewisses Risiko - allerdings nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene.

Wie lange sollte eine Rundreise durch Sri Lanka mindestens dauern?

Um das Land kennenzulernen und ausgiebig zu entdecken, sollten Sie sich auf jeden Fall mindestens 14 Tage Zeit nehmen. So haben Sie die Möglichkeit, die Highlights der Insel zu erkunden, ohne von einem zum anderen Ort zu hetzen.

Mit welchen Destinationen lässt sich eine Sri Lanka Reise kombinieren?

Für Ihre Ferien lässt sich Sri Lanka auch hervorragend mit anderen Destinationen kombinieren. So kann man zum Beispiel eine Rundreise auf der Insel mit Badeferien auf den Malediven kombinieren.

Aber auch Städte, wie Dubai, lassen sich mit Sri Lanka sehr gut kombinieren - vor allem, weil viele Flüge von Europa via Dubai geflogen werden.

Welche Einreisebestimmungen gelten für Schweizer Bürger 

Für die Einreise aus dem Ausland benötigen Schweizer Staatsbürger ein sogenanntes ETA-Visum. Damit kann man sich bis zu 30 Tage im Land aufhalten. Durch diese "Electronic Travel Authorization", die online beantragt werden kann, wird in Sri Lanka die Einreise beschleunigt und Sie müssen sich nicht für ein Visa on arrival anstellen. Dazu brauchen Sie noch einen Reisepass, der bis 6 Monate nach Ausreise gültig sein muss.

Die jeweils aktuellen Informationen und Bestimmungen, vor allem auch in Bezug auf das Corona Virus, erfragen Sie bitte tagesaktuell bei einem unserer Spezialisten.

 

Sri Lanka Rundreisen

Geführte Sri Lanka Rundreisen eignen sich hervorragend um die Vielfalt der Insel zu entdecken. Entdecken Sie den Löwenfelsen Sigirya, besuchen Sie die Stadt Kandy im kühlen Hochland Sri Lankas und machen Sie ein Trekking durch die knallgründen Teeplantagen von Nuwara Eliya. Eine Reise durch Sri Lanka bietet auf einer Fläche, welche nur eineinhalb Mal so gross ist wie die Schweiz, eine unglaubliche Vielfalt. Paradiesisch geschwungene Badestrände, konstante Wellen zum Surfen, eine wunderschöne Berglandschaft, Safaris in Nationalparks, Urwald Trekkings und vieles mehr machen Sri Lanka zu einem wahren Ferien Paradies.

Aktiv Ferien in Sri Lanka | Wanderung über viele tausend Stufen auf den Adam's Peak

Wer gut zu Fuss und mit einer ordentlichen Kondition ausgestattet ist, den zieht es auf einer Sri Lanka Reise hoch hinaus. Der Adam's Peak ist kein Berg wie jeder andere - sein Gipfel ist für die Menschen Sri Lankas ein heiliger Ort. 2'243 Meter ist der Berg hoch und zu ihm führen abertausende Stufen. So mancher, der sich dort hinauf quält, glaubt, dies sei eine Treppe in den Himmel. Hindus, Buddhisten, Christen und Moslems pilgern auf den Adam's Peak, und es gibt kaum einen anderen Ort auf der Welt, der allen grossen Glaubensgemeinschaften gleichermassen heilig ist. Seit Generationen klettern Bettler und Könige auf den Gipfel, um dort den Sonnenaufgang zu erleben und Verheissung zu suchen. Eine Wanderung auf den Adam's Peak ist ein unvergessliches Erlebnis für jeden Sri Lanka Urlaub!

Sri Lankas Nationalparks | Die grösste Leoparden-Population weltweit

Die Nationalparks sind der ganze Stolz Sri Lankas. Es ist die Vielzahl der in Freiheit lebenden Elefanten, die insbesondere den Besuch des Udawalawe Nationalparks im Süden der Insel zu einem Erlebnis macht. Vom sicheren Geländewagen aus gehen die Besucher auf Safari. Von den grossen Raubkatzen haben nur Leoparden die Zeiten auf Sri Lanka überlebt. Der Yala-Nationalpark rühmt sich, über die grösste Leoparden-Population weltweit zu verfügen. Aber auch Mungos, Affen, Krokodile und zahlreiche Vogelarten sind in den Nationalparks der Insel aufzuspüren. Baumhoch wachsen dort die Farne und im Hochland rauschen die Wasser der Baker's Falls in die Tiefe. Wer eine weitere faszinierende exotische Region erleben möchte, dem ist eine Sri Lanka Kombireisen mit den Malediven zu empfehlen. Unsere erfahrenen Spezialisten unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot für eine massgeschneiderte Reise durch Sri Lanka.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen
Ok