CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

043 500 60 75

Mo-Fr 10-12 / 13-17 Uhr

Sri Lanka Beste Reisezeit | Osten, Süden, Westen, Norden

Sri Lanka beste Reisezeit

Die Lage der Insel Sri Lanka zwischen dem Indischen Ozean und dem Golf von Bengalen ist der Grund für das tropische Klima, welches durch Monsune geprägt ist. Temperaturen im Bereich der 30 Grad Celsius und eine hohe Luftfeuchtigkeit beschreiben das Klima der Insel in aller Kürze. Jedoch sind die einzelnen Regionen der Insel klimatisch sehr unterschiedlich. Dies hängt wieder mit ab, welche Monsune gerade vorherrschen. Um besser einzuschätzen, welche Reisezeit sich für welche Region eignet, ist es sinnvoll die Insel in Nordost Sri Lanka und in Südwest Sri Lanka einzuteilen. Die Temperaturen - Luft und Wasser - sind, wie schon kurz erwähnt, durchgängig auf einem hohen Level und daher sehr gut tauglich, um eine Traumreise zu erleben.

Sri Lanka Klimatabelle

Sri Lanka Klimatabelle

Klima Südwest Sri Lanka

Der Südwest Monsun - auch Yala genannt - bringt zwischen Mitte Mai und Ende September Regen und stürmisches Wetter für den Westen und Südwesten von Sri Lanka. In der Zeit ist es im Osten und Nordosten sehr sonnig und auch trocken.

Klima Nordost Sri Lanka

Umgekehrt bringt der Nordost Monsun Maha zwischen Dezember und März die Regenzeit in den Norden und Nordosten der Insel. Im West und Südwesten Sri Lankas ist es dann warm mit weniger Regen. In den Monaten März bis Mitte Mai fällt allgemein auf Sri Lanka wenig Regen. Die beste Reisezeit für Sri Lanka ist sozusagen zwischen den Monsunen und auch sehr stark abhängig, wohin genau die Reise gehen soll.

Beste Reisezeit Sri Lanka Badeferien

Sri Lanka Badeferien wann?

Wenn man Sri Lanka für Badeferien besuchen möchte, kann man die Einteilung in Nordost und Südwest sehr gut verwenden. Bedingt durch den Südwest Monsun findet man im Osten und Nordosten in den Monaten Mai bis September perfekte Wetterverhältnisse, um zu baden. Im Nordosten von Sri Lanka findet man etwa die Strände rund um die Stadt Trincomalee, die als besonders beliebte Reiseziele gelten. Im Süden und Südwesten der Insel gibt es auch eine Menge Strände, die man als Reiseziel ins Auge fassen kann - etwa die Region um Beruwala und Bentota. Hier eignen sich die Monate Oktober bis März hervorragend, um Niederschlag und stürmischen Verhältnissen aus dem Weg zu gehen. Die Monate Jänner und Februar sind die beiden, die die wenigsten Regentage vorzuweisen haben.

Beste Reisezeit für Safaris in Sri Lanka

Sri Lanka Safari Wann?

Der Inselstaat Sri Lanka ist insgesamt Heimat für 21 unterschiedliche Nationalparks. Eine Safari auf der Insel ist deshalb oft ein Bestandteil der Reiseplanung. Die bekanntesten und daher auch wichtigsten dieser Nationalparks liegen im Süden von Sri Lanka. Diese sind zum Beispiel der Yala Nationalpark, der Bundala oder auch der Hortons Plains Nationalpark. Die beste Reisezeit für den Süden der Insel sind die Monate November, Dezember, Januar, Februar und März, wobei gerade im November und Dezember noch deutlich mehr Regentage gezählt werden als in den restlichen Monaten. Gerade im Januar und Februar findet man in den Nationalparks Temperaturen um die 30 Grad Celsius und am wenigsten Niederschlag. Aber gerade die Tierbeobachtung kann das ganze Jahr über sehr interessant sein.

Beste Reisezeit für Ayurveda Kuren in Sri Lanka

Ayurveda Sri Lanka Wann?

Wenn man eine Ayurveda Kur auf Sri Lanka am Plan hat, dann ist die gewählte Reisezeit natürlich abhängig vom Ort, den man bereisen möchte. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass das Wetter auf die Kur wenig Einfluss hat. Ayurveda dient der Ruhe und der inneren Harmonie. Diese findet man, wenn man sich darauf einlässt bei jedem Wetter. Wenn man allerdings eine Kur mit einer Rundreise oder einem Urlaub am Strand verbinden möchte, sollte man das Klima von Sri Lanka, welches durch Monsunwinde beeinflusst wird, im Auge behalten. Viele Resorts und Hotels, die eine Ayurveda Kur anbieten, befinden sich im Süden und Südwesten der Insel. Dort bieten sich die europäischen Wintermonate als beste Reisezeit an.

Wann mit Kindern nach Sri Lanka reisen?

Sri Lanka mit Kinder wann?

Eine Reise mit Kindern ist oft abhängig von den Schulferien und dadurch ist das Zeitfenster, für eine Reise nach Sri Lanka deutlich kleiner. Das beste Reiseziel in den Monaten Juli und August ist der Nordosten und der Osten der Insel - hier findet man in diesen Monaten gute Bedingungen für Badeferien vor. Möchte man das Baden mit einer Rundreise kombinieren, bietet sich das Zentrum von Sri Lanka für die Monate auch sehr gut an. In der Region um die Stadt Kandy ist das Wetter insgesamt etwas milder und die Temperaturen angenehmer. Darum kann man diese Destinationen sehr gut kombinieren, zuerst Besichtigungen, wie etwa die Teeplantagen und anschliessend baden an den Traumstränden.

Wie ist das Klima im Hochland von Sri Lanka?

Klima Hochland Sri Lanka

Neben den Stränden und den Küstenregionen bietet Sri Lanka auch noch ein weiteres Highlight. Im Zentrum der Insel zieht das Hochland auch jährlich viele Touristen an. Die bekanntesten Städte und Reiseziele sind neben dem Adam´s Peak oder der kleinen Stadt Nuwara Eliya auch die Stadt Kandy und der Löwenfelsen in Sigiriya. In den zentralen Gebieten im Inselstaat liegen die Temperaturen im Durchschnitt bereits etwas niedriger als in den Küstenregionen. Auf der anderen Seite ist der Monsun in diesen Gebieten aber auch ausgeprägter, was sich durch mehr Wind und Regen bemerkbar macht. Die beste Reisezeit für das Hochland von Sri Lanka sind die Monate Januar bis März. Aber auch in den restlichen Monaten, in denen es etwas regnerischer ist, kann das zentrale Hochland gut bereist werden. Die Landschaft offenbart sich in dieser Zeit auf jeden Fall in einem satten Grün.

Wann ist Regenzeit / Monsun in Sri Lanka?

Sri Lanka Regenzeit

Um sich einen Überblick über die Regenzeit auf Sri Lanka zu verschaffen, ist es nützlich den Inselstaat in zwei Hälften zu teilen. Nordost Sri Lanka sollte das Reiseziel sein, wenn auf der Insel der Südwestmonsun vorherrscht. Dies ist in den Monaten Mitte Mai bis Ende September. Umgekehrt sollte dieses Gebiet allerdings gemieden werden, wenn der Nordostmonsun Maha "sein Unwesen treibt" - also in den Monaten Dezember bis März. An der Westküste von Sri Lanka ist es demnach genau umgekehrt. In den Übergangszeiten - also zwischen den Monsunen - können grundsätzlich alle Regionen von Sri Lanka gut bereist werden. Diese Monate sind April, Oktober und November.

Nähere Informationen zum Reisewetter

Für die genauere Planung Ihrer Reise nach Sri Lanka und die Abstimmung der besten Reisezeit für Ihr gewähltes Reiseziel, kontaktieren Sie am besten unsere Experten. Diese helfen Ihnen gerne, die Angebote zusammenzustellen und Ihre Wünsche auf die Regenzeit beziehungsweise Trockenzeit abzustimmen. Unsere Reiseexperten haben zwar keinen Einfluss auf das Wetter, aber genug Erfahrung, um gemeinsam mit Ihnen einen unvergesslichen Sri Lanka Urlaub zu planen.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen
Ok