Zurück zu Sri Lanka Reisen

Sri Lanka Reisetipps | Gut vorbereitet auf die Trauminsel

Sri Lanka Reisetipps

Sri Lanka Länderinformationen und hilfreiche Reisetipps

Sri Lanka bedient fast alle Klischees eines Urlaubs in einem tropischen Paradies. Es finden sich auf der Insel lange und fast menschenleere Strände an einem azurblauen Meer. Sehr beliebt sind allerdings Sri Lanka Rundreisen sowie auch Kombinationen mit einem Badeurlaub auf den Malediven.

Sri Lanka Reisetipps und Länderinformationen

Anreise aus der Schweiz

Der Airport Zürich Kloten ist der Ausgangspunkt für die meisten Flüge aus der Schweiz nach Sri Lanka (Colombo). In der Regel sind ein bis zwei Zwischenlandungen einzuplanen. Mit einem Stopp beträgt die Flugzeit elf Stunden und 25 Minuten. Für Kombinationsreisen mit den Malediven können auch Direktflüge nach Male gebucht werden.

Einreise und Einfuhrbestimmungen

Urlauber sollten sich vor der Reise nach Sri Lanka über die Einreisebestimmungen informieren. Auskünfte erteilt das Reisebüro. Schweizer Staatsbürger müssen für einen Aufenthalt bis zu dreissig Tagen ein sogenanntes ETA-Visum beantragen. Es ist gebührenpflichtig und kostet 30 US-Dollar. Die Beantragung des Visums am Flughafen kann mit längeren Wartezeiten verbunden sein und ist wenig sinnvoll. Der Reisepass muss bei der Ausreise noch sechs Monate lang gültig sein.

Klima und Reisezeit

Das Klima auf Sri Lanka ist tropisch und der Monsun bringt in den Monaten Mai bis Juli sowie Dezember bis Januar häufig heftigen Dauerregen mit sich. Mildere Temperaturen sind in Küstennähe sowie in höheren Lagen zu erwarten. Empfehlungen für die beste Urlaubszeit gibt es nicht, denn das Land ist während des gesamten Jahres zu bereisen.

Kinder und Familien

Reisen mit Kindern ist in Sri Lanka recht unproblematisch. Die Bevölkerung hat ein Herz für die Kleinen, die überall gern gesehen sind. Etliche Hotels haben sich auf einen Familienurlaub mit Sonderprogrammen eingestellt. Empfehlenswert sind auch Sri Lanka Rundreisen mit Kindern, welche in der Regel über eine sehr gute Organisation und bewährte Unterkünfte verfügen.

Religion

Die mit Abstand grösste Religion in Sri Lanka ist der Theravada-Buddhismus (Link: Wikipedia). Ihm gehören die meisten Singhalesen an. Die Tamilen sind in der Mehrzahl Hindus. Knapp zehn Prozent der Bevölkerung bekennt sich zum Islam. 7,4 Prozent sind Christen.

Sprachen

Bis zum Jahr 1957 war Englisch die offizielle Amtssprache in Sri Lanka. Sie wird noch immer von vielen Menschen im Lande beherrscht. Die Singhalesen sprechen Singhalesisch, die Tamilen Tamil. Ihre eigene Sprache haben die Ureinwohner, die Veddas, für sich bewahrt.

Strom und Netzspannung

Die lange Periode des britischen Kolonialismus hat in Sri Lanka Spuren hinterlassen. Für die dreipoligen Steckdosen benötigen Urlauber aus der Schweiz deshalb einen besonderen Adapter. Man sollte ihn im Reisegepäck haben, denn er ist im Lande schwer zu erhalten. Allerdings verfügen die grösseren Hotels über entsprechende Adapter. Die Netzspannung beträgt 230 Volt/50 Hertz. Regengüsse und Stürme führen regelmässig zu Stromausfällen.

Sicherheit und Reisehinweise

Eine Impfung gegen Hepatitis A wird jedem Reisenden vor einem Aufenthalt in Sri Lanka empfohlen. Der entsprechende Virus wird durch verschmutztes Wasser oder verunreinigte Lebensmittel übertragen. Bei einem längeren Aufenthalt sollte man sich auch gegen Hepatitis B impfen lassen. Ärzte empfehlen ausserdem einen Schutz gegen Tollwut, Typhus und Japanische Enzephalitis. Urlauber, die sich in einem Gelbfieber-Risikoland aufgehalten haben, benötigen auch den Nachweis, gegen Gelbfieber geimpft worden zu sein. > EDA Reisehinweise Sri Lanka

Telefonieren mit dem Handy

Auf Sri Lanka findet man alle modernen Mittel der Kommunikation: Handy, Internet, E-Mail. Telefongespräche sind mit einer einheimischen SIM-Karte besonders günstig. Sie sind fast überall am Kiosk oder im Supermarkt erhältlich.

Trinkgelder

Trinkgelder sind auch in Sri Lanka eine freiwillige Angelegenheit. Wer mit der Dienstleistung zufrieden ist, sollte dies angemessen zum Ausdruck bringen. In Restaurants ist der Betrag für den Service bereits in der Rechnung enthalten. Allerdings ist es üblich, darüber hinaus fünf Prozent für den Kellner auf dem Tisch zu belassen. Taxifahrer erwarten kein Trinkgeld. Gegenüber Zimmermädchen und Kofferträgern sollte man sich mit 50 bis 100 LKR erkenntlich zeigen.

Verkehrsmittel

Wer einen Mietwagen buchen möchte, benötigt dazu einen Internationalen Führerschein und den Führerschein der Schweiz. Autos mit Chauffeur sind in Sri Lanka häufig preiswerter als ein Mietwagen. Taxis sind in allen grösseren Städten des Landes anzutreffen. Die Überlandstrassen sind asphaltiert. Man fährt auf der linken Strassenseite. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen; 50 km/h innerorts und 70 km/h ausserhalb geschlossener Ortschaften. Innerhalb von Colombo beträgt die Höchstgeschwindigkeit 40 km/h.

Währung und Zahlungsmittel

Die offizielle Landeswertung ist die srilankische Rupie. Urlaubern wird die Mitnahme von Schweizer Franken oder Euro empfohlen. Beide Währungen sind auf der Insel problemlos zu tauschen. Kreditkarten erleichtern darüber hinaus das Reisen in Sri Lanka. Bargeld gibt es auch an Automaten - allerdings nur in grösseren Städten.

Zeitzonen und Zeitverschiebung

Die Zeitdifferenz zur Schweiz beträgt vier Stunden und dreissig Minuten. Während der Europäischen Sommerzeit eine Stunde weniger. Die Zeitzone heisst Indische Standard Zeit (IST).

Feiertage

1. 1.: Neujahrsfest      
15. 1.: Thai Pongal (Tamilisches Erntedankfest)
23. 1.: Duruthu Vollmond Poya-Tag  
4. 2.: Nationaler Feiertag    
22. 2.: Navam Vollmond Poya-Tag    
7. 3.: Mahashivratri      
22. 3.: Medin Vollmond Poya-Tag    
14. 4.: Sinhala und Tamilisches Neujahrsfest
1. 5.: Tag der Arbeit      
14. 5.: Vesakh        
7. 7.: Ende des Ramadan    
19. 7.: Esala/Poson Vollmond Poya-Tag  
17. 8.: Nikini Vollmond Poya-Tag    
13. 9.: Opferfest      
16. 9.: Binara Vollmond Poya-Tag    
16. 10.: Vap Vollmond Poya-Tag    
29. 10.: Lichterfest      
14. 11.: Il Vollmond Poya-Tag    
12. 12.: Geburtstag des Propheten Mohammed
13. 12.: Unduvap Vollmond Poya-Tag  
25. 12.: Weihnachten      
Beweglich:  Karfreitag